b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}

Die 70-Millionen-Dollar-Wette um MH370

Eine der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte soll doch noch gelöst werden. Ein US-Unternehmen macht sich auf die Suche nach der verschollenen Boeing von Malaysia Airlines – und wird nur im Erfolgsfall bezahlt.




    „Seabed Constructor“
    „Seabed Constructor“

    Das norwegische Forschungsschiff soll das verschollene Wrack von MH370 aufspüren.

    (Foto: AP)

    BangkokDie Chancen stehen nicht schlecht. Auf 85 Prozent schätzt der malaysische Verkehrsminister Liow Tiong Lai die Wahrscheinlichkeit, dass eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte aufgeklärt wird: Wo liegt das Wrack der vermissten Malaysia Airlines Maschine MH370?

    Am Mittwoch vereinbarte der Minister mit dem amerikanischen Explorationsunternehmen Ocean Infinity einen Deal: Mit einem hochmodernen Schiff samt mehrerer Mini-U-Boote machen sich die Amerikaner auf die Suche nach dem Wrack. Sind sie erfolgreich, bezahlt Malaysia ihnen bis zu 70 Millionen US-Dollar. Scheitert die Expedition, geht das Unternehmen leer aus. Am 17. Januar beginnt die Suche, 90 Tage nimmt sich Ocean Infinity dafür Zeit. Das Schiff ist bereits auf dem Weg ins Zielgebiet.

    Seit fast vier Jahren ist die Boeing 777 mit 239 Passagieren an Bord nun verschollen. Im März 2014 verschwand die Maschine der malaysischen Fluggesellschaft auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking plötzlich vom Radar. Ermittler gehen davon aus, dass die Boeing noch mehrere Stunden weiterflog und schließlich im Indischen Ozean westlich von Australien ins Meer stürzte. Doch wo genau und warum, ist bis heute ein ungelöstes Rätsel.

    13.1.18 20:31
     
    Letzte Einträge: Shoppen, wo einst die Gestapo verhörte? Protest gegen Einkaufsquartier im Hamburger Stadthaus, https://www.planet-wissen.de/geschichte/archaeologie/mumien/pwielinktipps1338.html


    bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

    Name:
    Email:
    Website:
    E-Mail bei weiteren Kommentaren
    Informationen speichern (Cookie)


    Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

     Smileys einfügen
    link
    link
    link
    link
    link
    link
    link


    Links
    Lex
    Gratis bloggen bei
    myblog.de